Ab kommendem Schuljahr wird es auch am Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf in Brandenburg Mathe.Forscher-Unterricht geben.

Eine erste Mathe.Forscher-Aktivität zum Thema „Wurfparabeln“ hat der Fachbereichsleiter Mathematik Marcus Wagner bereits erfolgreich mit einer neunten Klasse umgesetzt. Weitere Unterrichtseinheiten, bei denen der Alltagsbezug und der fächerübergreifende Aspekt im Fokus stehen, werden nach den Sommerferien folgen.

Wissenschaftlich begleitet wird der Mathe.Forscher-Unterricht am Marie-Curie-Gymnasium von Prof. Dr. Brigitte Lutz-Westphal von der FU Berlin.

Claudia Abjörnson begrüßte die neue Schule im Netzwerk und unterzeichnete gemeinsam mit Schulleiter Gerd Meusling die Mathe.Forscher-Vereinbarung.