Mathematik ist heiß, sehr heiß: Bei 35°C Außentemperatur fanden sich am Mittwoch, den 21. Juni 2017 rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Grund- und Sekundarschulen an der Wichernschule in Fellbach ein, um mehr über das Programm Mathe.Forscher zu erfahren.

Zu Beginn wurden von den beiden wissenschaftlichen Begleitern Prof. Christiane Benz (PH Karlsruhe) und Prof. Matthias Ludwig (Goethe Universität, Frankfurt) die Ideen und Dimensionen des Mathe.Forscher-Programms auf kurzweilige Art vermittelt. Anschließend wurden die angehenden Mathe.Forscher Lehrerinnen und Lehrer auf Forscherreise geschickt, auf der sie sich mit typischen Mathe.Forscher-Themen (z.B. „Mathematik des eigenen Körpers“, „Verpackte Mathematik“, „Ziffern in unserer Umwelt“) auseinandersetzen konnten und in diesem Rahmen eigene Forscherfragen entwickeln durften.

Nach der Mittagspause wurden  die Ergebnisse vorgestellt, an die sich dann drei verschiedene Workshops anschlossen, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tiefer in Mathe.Forscher-Ideen einsteigen konnten. Auch wurde die Möglichkeit geboten, die Mathe.Forscher-Box „Das ist ja wohl die Höhe!“ auszuprobieren.

Wir freuen uns sehr, weitere Lehrerinnen und Lehrer aus dem Kreis Rems-Murr für die Ideen des Programms Mathe.Forscher begeistert zu haben und wünschen uns schöne Aktivitäten und Aktionen zum Thema entdeckendes, forschendes Lernen im Mathematikunterricht.