Mathe.Forscher Primar

Im April 2015 startete die Ausweitung des Mathe.Forscher-Ansatzes an die Grundschulen in der Region Rhein-Neckar. Die Stiftung Rechnen bietet als Programmleitung von Mathe.Forscher ausgewählten Grundschulen einen Schnuppervormittag „Mathe.Forscher Primar“ an. Die Dauer einer Veranstaltung beträgt in der Regel eine Doppelstunde, so dass zwei Klassen an einem Vormittag besucht werden können. Termine, Thema und Details werden zwischen den Grundschulen und den jeweiligen Referenten vereinbart. Die Referenten sind ausgewählte Lehrer benachbarter Gymnasien oder Dozenten von Hochschulen. Die Workshops wurden speziell für die Grundschulen entwickelt. Zum Start bieten wir folgende Themen an:

· Zauberhafte Mathematik
· Was macht der Nikolaus im Sommer?
· Daumensprung, Försterdreieck und Co.
· Kann das noch Zufall sein?
· Tetris, Ubongo und Co.
· Eckige Seifenblasen? – Dank Mathematik kein Problem!

Details zu den Workshops finden Sie hier.

Wie funktioniert eine Mathe.Forscher Primar-Veranstaltung?

  • Grundschul-Lehrerinnen und Lehrer wählen aus den Angeboten eines oder mehrere aus und teilen uns die Auswahl mit
  • Wir informieren den Referenten, der dann Kontakt mit der Grundschule aufnimmt und einen Termin vereinbart
  • Ein Mathe.Forscher Primar-Workshop dauert in der Regel zwei Schulstunden und findet meist im Klassenzimmer statt
  • Der Workshop startet mit einer Forscherfrage, einem spannenden Impuls oder Experiment woran sich ein forschender, entdeckender und aktiver Part der Schüler anschließt, welcher zum Abschluss besprochen wird

Ziele

  • Ausweitung des Mathe.Forscher-Ansatzes in die Lebens- und Schulwelt der Grundschüler und andersherum
  • Verstetigung bereits bestehender Kontakte zwischen weiterführenden Schulen und Grundschulen
  • Unterstützung der Grundschulkinder beim offenen, forschenden, entdeckenden und projektartigen Lernen in der Mathematik
  • Initiierung weiterer Projekte zum forschenden Lernen in Mathematik an den Grundschulen

Teilnehmende Schulen des Mathe.Forscher Rhein-Neckar Programms werden für benachbarte Grundschulen Patenschulen bzw. Grundschulen werden Mathe.Forscher-Satellitenschulen und fördern in diesen das forschende, entdeckende und projektartige Lernen in der Mathematik. Die Teilnahme der Grundschule ist mit keinerlei Kosten oder Pflichten verbunden. Wenn Lehrerinnen und Lehrer der Grundschulen Gefallen an der Idee gefunden haben, könnten wir uns vorstellen, weitere Projekte zum forschenden, entdeckenden und projektartigen Lernen an den Schule anzubieten oder eine dauerhafte Kooperation im Rahmen von Mathe.Forscher Primar einzugehen. Ebenfalls sind wir an einem Austausch und Ideen zum forschenden, entdeckenden oder projektartigen Lernen der Mathematik in den Grundschulen interessiert.

Sind Sie Grundschul-Lehrerin oder -Lehrer in der Region Rhein-Neckar und haben Interesse an Mathe.Forscher Primar? Dann melden Sie sich gerne bei der Programmleitung.