Am Montag, den 18.06.2018, findet am Vormittag an der Woogbachschule in Speyer für alle etwa 400 Grundschüler die Veranstaltung „Sternstunden der Mathematik“ statt.

Der Tag startet für die älteren Kinder passend zum Beginn der Weltmeisterschaft mit dem Vortrag „Fußballmathematik“ von Prof. Dr. Matthias Ludwig von der Goethe-Universität Frankfurt. Hierbei wird die spannende Frage beantwortet, warum denn ein Fußballhersteller viel von Mathematik verstehen muss. Unter Einbeziehung der Kinder werden mit Hilfe von über 50 verschiedenen Fußbällen spannende Forscherfragen rund um den Fußball gestellt und beantwortet.

Im Anschluss werden die Schüler an verschiedenen Stationen selbst forschend tätig. Lego, Tetris, Ubongo und Tangram heißen beispielsweise die vier Stationen, an denen sich die Erst- und Zweitklässler spielerisch den Geheimnissen der Mathematik nähern dürfen.

Neben der spielerischen Seite der Mathematik soll auch besonders das Bauen und Untersuchen geometrischer Grundköper zum Forschen anregen. Hierbei kommen solch unterschiedliche Baumaterialien wie Zahnstocher, Erbsen, Strohhalme und Dominosteine zum Einsatz und versprechen neben Lernen auch viel Spielspaß.

Die Veranstaltung startet um 8.00 Uhr und endet gegen 13.00 Uhr und wurde im Rahmen des Mathe.Forscher-Programms geplant und finanziert. Die Schule nimmt seit 2016 am Programm teil. Ähnliche Veranstaltungen sollen in Kürze für die weiteren im Programm befindlichen Grundschulen in der Region angeboten werden.